Stillberatung

Stillberatung

Ein wichtiger Aspekt der Hebammenarbeit ist die Stillberatung. Fast jede Frau hat naturgemäß die Fähigkeit, ihr Kind zu stillen und sollte in ihrem Wunsch danach unterstützt werden. Meist sind mangelnde oder falsche Anleitung die Ursache, das es mit dem Stillen nicht funktioniert. So sind zum Beispiel wunde Brustwarzen kein Schicksal, das jede Frau durchleben muss, sondern fast immer die Folge einer fehlerhaften Stilltechnik.

Damit Frau und Kind in eine glückliche Stillbeziehung starten können, stehe ich der Familie in der Wochenbettbegleitung zur Seite. Denn wenn man ein Paar Tricks gelernt hat, ist Stillen wirklich kinderleicht, praktisch, kostengünstig und gesund.

Das Baby profitiert unter anderem von den Immunstoffen in der Muttermilch, die immer in der richtigen Temperatur, der richtigen Zusammensetzung und hygienisch einwandfrei zur Verfügung steht. Auch für die Mutter ist das Stillen von Vorteil: Sie muss kein Material wie Fläschchen und Sauger kaufen und sauber halten, ihr Gewicht reduziert sich nach der Schwangerschaft schneller, da Stillen den Kalorienverbrauch erhöht und sie muss in der Nacht nicht mal aufstehen, um ihrem Kind Nahrung zu geben.

Sollte es im Verlauf der Stillzeit zu Problemen kommen oder Fragen zum Zufüttern, Abpumpen oder Abstillen entstehen, kann immer die Hilfe von Hebammen in Anspruch genommen werden.

Die Kosten der Stillberatung durch Hebammen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

PS: Natürlich berate ich auch Frauen, die nicht stillen wollen, da jede Frau über ihren Körper frei entscheiden sollte!